Angebotsvergleich online
Bearbeitungshinweise anzeigen
Erklärungen zu Formularpunkten
Punkte zu denen weitere Erklärungen angeboten werden sind mit dem Informationssymbol gekennzeichnet, der jeweilige Text kann durch anklicken des Symbols aufgerufen werden.

Speichern / Laden
Sie können den Angebotsvergleich (gegebenenfalls auch Teileingaben) auf einem lokalen Datenträger speichern. Benutzen Sie dazu die Speichern / Laden Funktionsknöpfe am Ende des Formulars. Sie können komplette Vergleiche laden oder aber nur die Bewertungskriterien in einen neuen Angebotsvergleich übernehmen.

Bewertungskriterien aus Leistungsverzeichnis übernehmen
Wenn Sie ein Leistungsverzeichnis mit individuellen Bewertungskriterien unter Verwendung von Leistungsverzeichnis online erstellt und gespeichert haben, können Sie die Bewertungskriterien aus der gespeicherten xml Datei mit der Funktion Lade Kriterien übernehmen.

Bewertungsschema
Das Bewertungsschema (Anzahl der Ausprägungen und Festlegung derselben) ist je Kriterium vorgegeben und kann nicht verändert werden. Die Auswahl und Gewichtung von Kriterien kann nur geändert werden solange keine Angebote in der Vergleichsliste erfasst sind.

Ausdruck
Der Inhalt des generierten PDF Dokuments richtet sich nach dem Stand der Bearbeitung. Sind keine Angebote erfasst wird nur das Bewertungsschema dargestellt, ein Ausdruck unvollständiger Bewertungskriterien ist nicht möglich.

Individuelle Bewertungskriterien 

Diese Bewertungskriterien benötigen Sie im Hinblick auf eine Ausschreibung nach dem wirtschaftlichsten Angebot. Nach Eingang der Angebote können Sie in diesem Tool den Angebotsvergleich erstellen.

Wählen Sie bitte 2 bis 5 Kriterien und gewichten diese nach Ihren Vorstellungen. Bei der anteiligen Gewichtung empfehlen wir keine gleichwertigen prozentualen Anteile zu vergeben.
Wenn Sie Kriterien aus einer mit Leistungsverzeichnis online erzeugten Datei übernehmen wollen nutzen Sie die Funktion Lade Kriterien.
Anzahl der Kriterien  
Gesamtgewicht  %
anteilige
Gewichtung
in %
 
Fachkräfteanteil
Anteil der Stellen, die mit Fachkräften (mindestens dreijährige einschlägige Ausbildung Hauswirtschafter-/in, Koch/Köchin oder ähnliche Ausbildung) besetzt sind (Stundenkräfte sind anteilig auf Vollzeitstellen umzurechnen); anrechnungsfähig sind nur solche Kräfte, die täglich in der Küche, in der die Speisen zubereitet oder aufbereitet werden, anwesend sind
 
Bestellverfahren: Dauer des Vorlaufs, Abbestellung
Vorlaufzeit der Bestellung durch die Schüler und Möglichkeit der Abbestellung ohne Begründung. Bei Bestellungen für einen längeren Zeitraum (z.B. für eine Woche) wird der Tag mit der längsten Vorlaufzeit gezählt.
 
Anzahl der Menülinien
Anzahl der verschiedenen Hauptkomponenten, die innerhalb eines Tages angeboten werden (Eintöpfe und Salatteller vom Buffet werden ebenfalls als Hauptkomponenten gezählt, sofern sie als vollständiges Mittagsgericht geeignet sind; keine Vorsuppen oder Beilagensalate)
 
Versorgung von Kindern mit Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten
Berücksichtigt werden Allergien oder Unverträglichkeiten, die ärztlich attestiert sind
 
Anteil von Bioprodukten
Mengenmäßiger Anteil von Bioprodukten gemäß EG-Öko-Verordnung 734/2007 (setzt Zertifizierung der Küche voraus)
 
Anteil saisonaler Produkte     Saisonkalender anzeigen
Mengenmäßiger Anteil von Obst und Gemüse, das entsprechend des Saisonkalenders des AID saisonal ist (gerechnet werden alle Verarbeitungsstufen: frisch, Konserven und TK)
 
Anteil regionaler Produkte
Mengenmäßiger Anteil an regionalen Produkten (z.B. abgeleitet vom Transportweg oder Herkunftsbezeichnungen)
 
Häufigkeit frittierter Produkte
Gezählt werden alle frittierten Produkte unabhängig von der Anzahl der Menülinien
 
maximale Warmhaltezeit
Zeit vom Fertigstellen der Speisen in der Zentralküche bis zum Ende der Essenausgabezeit
 
Anzahl der Chargen bei der Zubereitung (bei versetzten Pausen)
Dieses Kriterium sollte nur dann gewählt werden, wenn versetzte Pausenzeiten bestehen. Chargen können in der Schulküche zubereitet werden oder durch mehrere Anlieferungen aus der Zentralküche realisiert werden.
 
Art der Sicherstellung der sensorischen Qualität
Für das Sensorikteam dürfen keine Mitarbeiter des Dienstleisters eingesetzt werden, sondern Schüler, Eltern und/oder Lehrer.
 
Art der Sicherstellung der ernährungsphysiologischen Qualität
Es sind alle Nährwerte zu berücksichtigen, zu denen Referenzwerte in den 'Qualitätsstandards für die Schulverpflegung' ausgewiesen sind (Energie, Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamin E, Vitamin B1, Folat, Vitamin C, Calcium, Magnesium, Eisen). Die Speisen müssen innerhalb von 4 Wochen im Durchschnitt die Referenzwerte erfüllen
 
Speiseplanwiederholrhythmus
Anzahl der Wochen, in denen sich der Speiseplan wiederholt
 
Probeessen
Es wird empfohlen, kein extra Probeessen für die Vergabe zu veranstalten, da hier die Gefahr besteht, dass die Qualität des Probeessens erheblich von der Realität im Schulalltag abweicht. Es wird empfohlen, an einer Schulverpflegung des Bieters in einem Referenzobjekt teilzunehmen (Verzehrszeitpunkt am Ende der Essensausgabe); Durchschnittliche Bewertung der Teilnehmer auf einer Schulnotenskala von 1 bis 5
 
Preis
Preis für das günstigste Gericht einschließlich 200 ml Getränk
Die Eingaben in diesem Formularabschnitt sind vollständig und fehlerfrei.
Die Eingaben in diesem Formularabschnitt sind unvollständig oder fehlerhaft.
Wählen Sie eine gültige Datei für die Funktion Laden aus (Dateiauswahldialog links).
Alle aktuellen Eingaben werden überschrieben. Sichern Sie diese gegebenenfalls mit Hilfe der Funktion Speichern.
Fortfahren?
Angebotsvergleich und Ausdruck des Bewertungsschemas sind nur bei gültiger Kriterienzahl (3 bis 5) und Gewichtung möglich.